Deutsche Billig-Airlines landen in Wien

14. Oktober 2002, 15:47
posten

Germanwings fliegt ab 27. Oktober und ab 29 Euro nach Köln/Bonn - Air Berlin startet schon diesen Freitag für 59 Euro - AUA gelassen

Wien - Jetzt haben die jungen vor allem deutschen Billig-Fluggesellschaften auch Wien entdeckt: Mit 27. Oktober verbindet Germanwings drei Mal täglich mit ihrem "Günstig-Shuttle" Köln/Bonn und Wien. Germanwings ist eine Tochter von Eurowings, an der die Deutsche Lufthansa knapp 25 Prozent hält. Bereits am kommenden Freitag (18. Oktober) verbindet Air Berlin regelmäßig Wien mit Dortmund.

"Günstig-Shuttle"

Air Berlin bietet Wien ab Dortmund einfach zum Mindestpreis von 59 Euro einschließlich aller Steuern und Gebühren an, Germanwings in ihrer billigsten Kategorie bereits ab 29 Euro, zu Inklusivpreisen.

Germanwings will 20 bis 25 Prozent aller Tickets zum Billigsttarif anbieten, sagte Geschäftsführer Joachim Klein am Montagnachmittag in Wien. Bisher habe die neue Fluggesellschaft bereits 110.000 Tickets für das europaweite Streckennetz verkauft. Angeboten werden derzeit zehn Destinationen, das sind neben Wien (3x täglich) noch Berlin (3x), London-Stansted (3x), Zürich (3x), Paris (3x), Mailand-Malpensa (2x) sowie tägliche Verbindungen nach Nizza, Rom, Barcelona und Madrid.

AUA gelassen

Zumindest offiziell bereitet die Ankunft der Billiggesellschaften der heimischen Austrian Airlines-Gruppe keine Sorgen: "Wir haben schon im Vorfeld Antworten gesetzt", sagte Sprecher Johann Jurceka am Montag. Seit Februar bietet die AUA-Gruppe wöchentlich wechselnde Billigflüge im Rahmen ihrer "Click&Fly"-Aktion an. Zusätzlich bedient sie von 1. November bis Ende März 2003 für 55 Euro (einfach) ausgewählte Destinationen in Deutschland. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Auch Wien wird nun von den Billigfliegern entdeckt.

Share if you care.