Die besten Pressefotos 2001 in Wien

14. Oktober 2002, 14:37
posten

"World Press Photo" ab Mittwoch in der Galerie Westlicht

Wien - Bereits zum siebenten Mal macht die Ausstellung der besten Pressefotos der Welt in Wien Station. "World Press Photo" wird dieses Jahr vom 17. Oktober bis 10. November in der Wiener Galerie Westlicht zu sehen sein. Gewinner des World Press Photo-Preises 2001 war der dänische Fotograf Erik Refner für sein Bild eines toten afghanischen Kleinkinds.

Insgesamt hatten an dem Wettbewerb 4.171 Fotografen aus 123 Ländern teilgenommen. Rund 200 Fotos in neun Kategorien umfasst nun die "Leistungsschau" des internationalen Fotojournalismus, die als Wanderausstellung in mehr als 35 Ländern von über einer Million Besuchern gesehen werden wird. Die Ausstellung ist in gewisser Weise auch eine Dokumentation jener Themen, die im vergangenen Jahr die Welt bewegten: Der 11. September, Afghanistan oder der Nahe Osten stehen bei zahlreichen Arbeiten im Mittelpunkt.

Erstmals seit vielen Jahren ist laut Galerie Westlicht auch ein Österreicher unter den Prämierten: Der in Deutschland lebende Peter Granser gewann demnach Platz drei in der Kategorie "Porträts Fotoserien" mit seiner "Stern"-Story "Sun City, Arizona". (APA)

Share if you care.