Voestalpine dehnt Aktienrückkauf aus

14. Oktober 2002, 13:46
posten

Bereits 290.000 Stück zurückgekauft

Wien - Der Voestalpine-Stahlkonzern hat sein Aktienrückkaufprogramm auf 500.000 Stück ausgedehnt. Bis Mittwoch der vergangenen Woche seien bereits 290.000 Stück zurückgekauft worden. Das habe das Voestalpine-Management am Wochenende auf der Investorenkonferenz der Erste Bank mitgeteilt, sagte Erste Bank-Analyst Günther Artner am Montag bei einem Pressegespräch in Wien.

Wie berichtet hatte Voestalpine den Rückerwerb von bis zu 200.000 eigenen Aktien oder 0,5 Prozent des Grundkapitals am 25. September 2002 gestartet. Die voraussichtliche Dauer wurde mit längstens 31. Dezember 2003 befristet. Entsprechend der Ermächtigung der Hauptversammlung vom 2. Juli darf der Vorstand die Aktien in einer fixierten Bandbreite von 15 bis 50 Euro pro Stück zurück kaufen. (APA)

Share if you care.