Vorsorge mit singendem Hermann Maier

14. Oktober 2002, 12:18
posten

"Tun Sie, was Sie immer schon tun wollten. Wenigstens in der Pension" - Neue Kampagne der Raiffeisen Bank von Ogilvy

Mit einem alten "Hadern" fordert die Raiffeisen Bank zurzeit die Österreicher auf, das zu tun, was sie immer schon tun wollten – spätestens dann, wenn sie in Pension sind. Was das beispielsweise sein könnte, zeigt kein ein etwas gealterter und rundlicher Hermann Maier. Gemeinsam mit dem Gute-Laune-Orchester trägt er in der Eden-Bar den Gassenhauer "Volare" vor.

Der Spot, den Ogilvy entwickelt hat, wurde bereits vor einem Jahr, noch vor Hermann Maiers Unfall, gedreht. Kurzfristig wurde beschlossen, den TV-Commercial nicht on air gehen zu lassen. Statt dessen wurde der Commercial "Stille Siege" entwickelt, der auf die Shortlist bei den Midas-Awards in New York kam (etat.at berichtete).

Neben dem TV-Spot, der im ORF und in den Werbefenstern zu sehen ist, singt Hermann Maier auch im Radio, 24-und 16-Bogen Plakat, Schaufensterposter sowie Anzeigen in Magazinen und Tageszeitungen kündigen quasi seine Auftritte mit dem Gute Laune-Orchester an. Ein Direct-Mail in Form einer klassischen Vinyl-Single an bestehende und potenzielle Raiffeisen-Kunden komplettiert die Kampagne. "Volare" ist noch bis Anfang November zu hören.

Credits

Kunde: Zentrale Raiffeisenwerbung, Leodegar Pruschak
Agentur: OgilvyAdvertising
CD: Alexander Zelmanovics
AD: Dieter Pivrnec
Text: Alexander Zelmanovics, Nikolaus Leischko
Grafik: Michael Paulus, Aglaja Knapp
Management Supervisior: Michael Kapfer-Giuliani
Beratung: Kerstin Blaser
Filmprod.: Sabotage Film Productions
Regie: Bernhard Landen
Fotograf:
Dieter Steinbach

(red)

  • (zum Vergrößern)
    foto: ogilvy

    (zum Vergrößern)

Share if you care.