Katar: US-Soldaten sollen Putsch vereitelt haben

14. Oktober 2002, 18:46
21 Postings

Ägyptische Zeitung: US-Armee baut Luftwaffenstützpunkt bei Doha aus

Doha/Kairo - US-amerikanische Soldaten haben im Golf-Emirat Katar in den vergangenen zwei Tagen angeblich zahlreiche Offiziere der Armee festgenommen, die an einer Verschwörung gegen den Emir, Scheich Hamad Bin Khalifa al Thani, beteiligt gewesen sein sollen. Das berichtete die ägyptische Tageszeitung "Al Gumhuriya" am Montag unter Berufung auf arabische Diplomaten in der katariotischen Hauptstadt Doha.

Der Putschversuch sei von mehreren älteren Angehörigen der Herrscherfamilie geplant worden, die mit der Politik des Emirs nicht einverstanden seien, hieß es. Scheich Hamad war selbst 1995 durch einen unblutigen Putsch gegen seinen Vater Khalifa an die Macht gekommen. Zu den Festgenommenen zählten auch jemenitische und pakistanische Soldaten, die in der katariotischen Armee dienen, schrieb die Zeitung. In Doha seien nun verstärkt US-Soldaten in Zivil und Uniform zu sehen. Die US-Armee ist momentan dabei, ihren Luftwaffenstützpunkt El Udeid in der Nähe von Doha auszubauen.

Kritische Berichterstattung nicht von allen gerne gesehen

Die "Respektlosigkeit" des Emirs dem eigenen Vater gegenüber, seine unabhängige Außenpolitik und die kritische Berichterstattung des von ihm gegründeten unabhängigen arabischen Nachrichtensenders "Al Jazeera" haben einige der konservativen Nachbarmonarchien, insbesondere Saudiarabien, gegen Hamad aufgebracht.

Das Emirat Katar, eine knapp 11.500 qkm große Halbinsel, die 150 Kilometer in den Persisch-Arabischen Golf hineinragt, wurde im 18. Jahrhundert von einem streng religiösen Beduinenstamm gegründet, der sich zur wahhabitischen Lehre des sunnitischen Islam bekennt. Unter der Herrscherdynastie der Thani geriet das Land 1860 unter britischen Einfluss. Im Ersten Weltkrieg schloss London 1916 mit dem Emir ein Abkommen, durch das Katar faktisch Protektorat der britischen Krone wurde. In den dreißiger Jahren entdeckte man große Ölvorkommen. Nach der 1971 erfolgten Unabhängigkeitserklärung lehnte Katar die Eingliederung in die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) ab. Das politische System Katars wird gänzlich von der Herrscher-Großfamilie dominiert, die mehrere tausend Mitglieder zählt und in verschiedene Zweige zerfällt.

Von der Bevölkerung des Emirats - 570.000 Menschen - besitzt nur knapp ein Viertel die katariotische Staatsbürgerschaft, weniger als die Hälfte ist arabisch (darunter 20.000 Palästinenser). 35 Prozent sind pakistanische und indische Gastarbeiter, 15 Prozent gehören der wohlhabenden iranisch-schiitischen Minderheit an, die sich während des Golfkrieges 1991 loyal gegenüber dem Emir verhalten hat. (APA/dpa)

  • Scheich Hamad Bin Khalifa al Thani

    Scheich Hamad Bin Khalifa al Thani

Share if you care.