Vergewaltigungen bei Mistelbach und Gänserndorf

14. Oktober 2002, 20:10
3 Postings

17-Jährige nach Disco-Besuch überfallen - Prostituierte missbraucht und beraubt

Mistelbach - Opfer einer Vergewaltigung wurde in der Nacht auf Sonntag eine 17-Jährige nach dem Besuch einer Discothek in Laa an der Thaya (Bezirk Mistelbach). Auf dem Weg zur Haltestelle des "Disco-Busses" wurde das Mädchen von einem Unbekannten am Hals gepackt. Der Mann hielt der jungen Frau den Mund zu und zerrte sie in eine Seitengasse, wo er sich an ihr verging. Als es ihr endlich gelang, seine Hand von ihrem Mund zu lösen und zu schreien, flüchtete der Täter.

Nach Angaben der NÖ Sicherheitsdirektion war der Mann etwa 25 Jahre alt und 1,85 bis 1,90 m groß. Er hatte dunkles, kurzes Haar und war mit Jeans und dunklem Pullover bekleidet.

Geheimprostituierte in Deutsch-Wagram angeblich vergewaltigt

Weiter ist eine 32-jährige Geheimprostituierte am Sonntag in Deutsch-Wagram (Bezirk Gänserndorf) angeblich Opfer einer Vergewaltigung geworden. Zwei der Tat verdächtige Männer sind festgenommen und dem Landesgericht Korneuburg eingeliefert worden. Sie haben nach Angaben der Sicherheitsdirektion Teilgeständnisse abgelegt.

Die Frau hatte angegeben, auf einem Feldweg in Deutsch-Wagram vergewaltigt und beraubt worden zu sein. Anschließend sei sei aus dem Wagen der Männer geworfen worden. Da sich die 32-Jährige das Kennzeichen des Autos gemerkt hatte, wurden die Verdächtigen im Bezirk Mistelbach ausgeforscht und festgenommen.

Bei den Einvernahmen zeigten sich die beiden Männer laut Sicherheitsdirektion zum Teil geständig. Sie gaben zu, die Geheimprostituierte aus dem Fahrzeug geworfen zu haben, bestritten jedoch, ihr das Geld abgenommen zu haben. (APA)

Hinweise sind an die Kriminalabteilung Niederösterreich, Außenstelle Korneuburg, Tel. 02262/ 72233, zu richten.
Share if you care.