Palästinenser bei Bombenexplosion getötet

13. Oktober 2002, 22:50
6 Postings

Mohammed Abayat soll Mitglied der Al-Aksa-Brigaden sein

Jerusalem - Bei einer Bombenexplosion in einer Telefonzelle in Bet Djallah bei Bethlehem ist Sonntag Abend ein Palästinenser ums Leben gekommen. Nach Angaben aus palästinensischen Quellen starb Mohammed Abayat (28), als er in der Nähe des örtlichen Krankenhauses von einer Telefonzelle aus telefonieren wollte. Er soll Mitglied der militanten Al-Aksa-Brigaden gewesen sein, dem bewaffneten Arm der Fatah-Bewegung von Palästinenser-Präsident Jasser Arafat.

Nach Angaben aus palästinensischen Kreisen fiel Abayat möglicherweise einer gezielten Tötung des israelischen Militärs zum Opfer. Eine offizielle Stellungnahme von israelischer Seite lag zunächst nicht vor. (APA/dpa)

Share if you care.