Patriot Game - von RAU

13. Oktober 2002, 19:53
2 Postings
Mitdemfeindchampagnisierer. Denbodeninmoskauküsser. Sanktionenwarmduscher. Jetzt heißt's aufpassen. ÖVP und FPÖ, aber eigentlich mehr die ÖVP packen jetzt im Wahlkampf wieder den großen Patriotismustest aus. Wer ist ein echter Österreicher - und wer hat in der schrecklichen Sanktionszeit mit dem EU-Feind kollaboriert? Wer stand in dieser Zeit der Prüfung für ein Österreich, das ja immer schon ein Opfer war, nicht auf und verteidigte sein Land (oder schrieb mindestens ein Leserbriefgedicht an die Krone, in dem sich "Chirac" auf "Pfui Gack" reimte) ? Wer hat sich unterstanden, in der Koalition mit der Partei der SS-Liebhaber und der Sonnwendfeuerredner nicht die ultimative Apotheose des Österreichertums zu sehen? Jetzt ist die Stunde der Patrioten. Wolfgang Petritsch, Kandidat der SPÖ, habe sich während der Sanktionen doch sehr "seltsam" verhalten, meint Außenministerin Ferrero-Waldner. Wo sie doch ihre Botschafter aufgefordert habe, ordentlich Flagge zu zeigen. Petritsch war zwar in der Zeit Hoher Repräsentant der UNO in Bosnien und daher nicht ihr Untergebener, aber ein echter Patriot hätte halt unter den Bosniern Autogrammkarten mit dem Bild von Ferrero verteilt. (DER STANDARD, Printausgabe, 14.10.2002)
Share if you care.