Experte befürchtet weltweite Terrorwelle

13. Oktober 2002, 18:22
12 Postings

Rolf Tophoven: Gefahr besteht "zu jeder Zeit, an jedem Ort der Welt"

Hamburg - Der Terrorismus-Experte Rolf Tophoven hat als Reaktion auf den Anschlag auf Bali vor einer weltweiten Terrorwelle gewarnt. Auch in Deutschland müsse mit Gewaltakten gerechnet werden, sagte Tophoven gegenüber der "Bild"-Zeitung. "Nach der Vernichtung der El-Kaida-Hauptbasis in Afghanistan ist das Terror-Netzwerk zwar eingerissen, aber nicht zerstört", sagte der Wissenschafter und fügte hinzu: "Wir müssen davon ausgehen, dass die Terroristen zu jeder Zeit, an jedem Ort der Welt zuschlagen können." Dies sei die Erkenntnis internationaler Sicherheitsbehörden und Geheimdienste.

In Deutschland sieht Tophoven in erster Linie amerikanische und jüdische Einrichtungen gefährdet. Gleiches gelte für Einrichtungen arabischer Staaten, die mit den USA zusammenarbeiteten. Doch auch gegen Deutschland gerichtete Anschläge seien nicht auszuschließen. Schließlich sei auch Deutschland mit den USA verbündet und Soldaten der deutschen Bundeswehr stünden in Afghanistan. (APA)

Share if you care.