Nepal: Sieben Maoisten erschossen

13. Oktober 2002, 13:34
posten

Bombenanschlag in Kathmandu

Kathmandu - Soldaten und Polizisten haben in Nepal am Sonntag sieben mutmaßliche maoistische Untergrundkämpfer erschossen. Nach Angaben des staatlichen Rundfunks wurden die Maoisten in Banke im Westen und in Ilam im Osten des Landes getötet. Am Sonntag war in der Hauptstadt Kathmandu bei einem Bombenanschlag ein Mensch getötet worden. Dafür sollen Maoisten verantwortlich sein.

Sie kämpfen seit 1996 für ein kommunistisches Regime in Nepal. Dabei kamen fast 6000 Menschen ums Leben. (APA/dpa)

Share if you care.