Krisenzentrum hat keine Hinweise auf österreichische Opfer

13. Oktober 2002, 13:26
posten

Viele Opfer noch unidentifiziert

Denpasar/Wien - Im Krisen-Informationszentrum, das nach den Bombenanschlägen im balinesischen Ferienort Kuta eingerichtet wurde, gibt es rund 19 Stunden nach den verheerenden Explosionen weiterhin keine Hinweise auf österreichische Opfer. Eine Sprecherin des Zentrums erklärte, auf den Listen, die von den verschiedenen Spitälern, in denen die Opfer eingeliefert wurden, erstellt worden seien, fände sich kein österreichisches Opfer. Allerdings sind ihren Angaben nach weiterhin viele Opfer unidentifiziert. Insgesamt seien bisher 181 Tote geborgen und 340 Verletzte in die Krankenhäuser eingeliefert worden. (APA)
Share if you care.