"Pinocchio" erstmals als Oper aufgeführt

12. Oktober 2002, 15:35
posten

Kinder bei Premiere in Trier begeistert

Trier - Die mehr als 120 Jahre alte Kindergeschichte "Pinocchio" ist am Theater Trier zur großen Freude von mehreren hundert Kindern am Samstag erstmals als Oper aufgeführt worden. Der deutsche Komponist Wilfried Hiller vertonte das Märchen um die Holzpuppe, der beim Lügen eine lange Nase wächst und die viele Abenteuer erlebt.

Die Uraufführung der Oper nach der Erzählung des Italieners Carlo Collodi (1826-1890) am Samstagvormittag wurde von dem überwiegend jungen Publikum mit tosendem Applaus und freundlichen Pfiffen aufgenommen. Die Kinderoper in zwölf Bildern stand am Samstagabend auch am Prinzregententheater in München auf dem Spielplan. Eine zunächst zeitgleich geplante Inszenierung an der Wiener Staatsoper wurde auf das nächste Frühjahr verschoben.

Das Libretto für das in Trier 75 Minuten lange Musiktheaterstück hat der Münchner Autor Rudolf Herfurtner besorgt. Der Trierer Intendant Heinz Lukas-Kindermann holte die Oper für die Jubiläumssaison des 200 Jahre alten Theaters an die Mosel und übernahm selbst die Regie. Die Titelpartie sang und spielte die von den Kindern bejubelte Mezzosopranistin Kristin Hasselmann. (APA/dpa)

Share if you care.