Suhrkamp-Verlag zieht nächsten Kertesz-Titel vor

12. Oktober 2002, 15:08
posten

Drehbuch zum "Roman eines Schicksallosen" erscheint kommende Woche

Frankfurt - Nach der Ehrung des Schriftstellers Imre Kertesz mit dem Literatur-Nobelpreis zieht der Suhrkamp-Verlag die Veröffentlichung des nächsten Titels des ungarischen Autors vor. Das ursprünglich erst für Dezember geplante Drehbuch zum "Roman eines Schicksallosen" (dessen Erscheinen im Verlagsprospekt allerdings für Oktober avisiert war, Anm.) werde bereits in einer Woche erscheinen, sagte Vertriebsleiter Ulrich Sonnenberg am Samstag auf der Frankfurter Buchmesse der dpa.

Die Vorbestellungen seien in die Höhe geschnellt. "Der Spurensucher" - bislang Kertèsz' einziges Werk bei Suhrkamp - sei Minuten nach der Entscheidung der Nobelpreis-Jury am Donnerstag um 13 Uhr ausverkauft gewesen und werde nun nachgedruckt. "Bei uns war alles um 13.20 Uhr weg", sagte Peter Diering vom Rowohlt Verlag, der sieben Taschenbuch- und vier Hardcover-Titel von Kertèsz im Programm hat. Der Verlag könne erst um die Wochenmitte wieder liefern und habe nicht alle Bestellungen in vollem Umfang erfüllen können. Nachgedruckt würden die Taschenbuchausgaben sowie als Hardcover Kertèsz' bekanntestes Werk "Roman eines Schicksallosen". Über Zahlen äußerten sich weder Diering noch Sonnenberg.

In der Regel löse die Bekanntgabe des Nobelpreisträgers eine erste Welle von Bestellungen aus, sagte der Suhrkamp-Verkaufsleiter. Eine zweite folge bei der Verleihung im Dezember. Der Titel "Nobelpreisträger" wirke sich aber auch dauerhaft verkaufsfördernd aus: "Das ist ein Bonus für die Zukunft." (APA/dpa)

Share if you care.