Indien: Ausschreitungen nach Islam-Kritik von US-Prediger

12. Oktober 2002, 13:55
posten

8 Tote und 90 Verletzte

Bombay - Islam-kritische Äußerungen eines US-Predigers haben in Indien schwere Ausschreitungen mit mindestens acht Toten und 90 Verletzten ausgelöst. Moslemische und Hindu-Demonstranten hätten sich in der westindischen Stadt Solapur bis in die Nacht zum Samstag blutige Auseinandersetzungen geliefert, sagte ein Polizeisprecher. Vier der Opfer seien von Polizisten erschossen worden, als diese versuchten, die Menge auseinander zu treiben. Trotz Verstärkungen der Sicherheitskräfte sei die Lage noch immer angespannt. Nach Polizeiangaben wurde eine Ausgangsperre bis Samstag ausgesprochen.

Anlass der Unruhen waren Äußerungen des US-Baptistenpfarrers Jerry Falwell, der den Begründer der islamischen Religion Mohammed am Sonntag im US-Fernsehen als "Terroristen" bezeichnet hatte. Moslemische Gruppen hatten daraufhin zu einem Protest-Streik aufgerufen.(APA)

Share if you care.