Internet-Pionier in den USA gestorben

12. Oktober 2002, 21:05
posten

Keith Uncapher entwickelte das System der Domain-Namen

Im Alter von 80 Jahren ist in Kalifornien der amerikanische Computer-Pionier Keith Uncapher gestorben, der maßgeblich an der Entwicklung des Internets mitgewirkt hat. Er starb am Donnerstag an den Folgen eines Herzinfarkts, wie die Universität von Südkalifornien (USC) am Wochenende mitteilte.

".com", ".org" oder ".net"

Uncapher gründete im Jahr 1972 das Institut für Informationswissenschaften (ISI) an der USC. Unter seiner Ägide entwickelten ISI-Wissenschafter das System der Internet-Domain-Namen mit, die Adressen wie ".com", ".org" oder ".net" enthalten. "Er und seine Leistungen standen im Zentrum der Revolution der Informationstechnologie im 20. Jahrhundert", erklärte Herbert Schorr, Uncaphers Nachfolger als ISI-Direktor.(apa)

Share if you care.