Pariser Bürgermeister aus der Intensivstation entlassen

11. Oktober 2002, 20:36
posten

Delanoe wurde in der Nacht zum Sonntag bei einer Feier im Rathaus niedergestochen

Paris - Der von einem Attentäter schwer verletzte Pariser Bürgermeister Bertrand Delanoe ist am Freitag aus der Intensivstation des Krankenhauses Pitie Salpetriere entlassen worden. Er wird aber noch fünf Tage in der Klinik bleiben. An seine Arbeit zurückkehren kann er vermutlich erst in einigen Wochen.

Delanoe war in der Nacht zum Sonntag bei einer Feier im Rathaus von einem offenbar geistig verwirrten 39-jährigen Mann niedergestochen worden. Der Mann, gegen den die Justiz nun wegen Mordversuchs ermittelt, befand sich bereits zwei Mal in psychiatrischer Behandlung.(APA/AP)

  • Bertrand Delanoe bei einer Feier im Pariser Rathaus am Samstag, kurz bevor er von einem offenbar geistig verwirrten 39-jährigen Mann
niedergestochen wurde.
    foto: epa/henri garat

    Bertrand Delanoe bei einer Feier im Pariser Rathaus am Samstag, kurz bevor er von einem offenbar geistig verwirrten 39-jährigen Mann niedergestochen wurde.

Share if you care.