Wattenmeer international unter Naturschutz gestellt

11. Oktober 2002, 20:35
posten

Kategorisierung stellt es auf eine Stufe mit dem Great Barrier Reef

Berlin - Große Teile des deutschen, holländischen und dänischen Wattenmeeres gelten künftig als internationales Naturschutzgebiet. Die Internationale Seeschifffahrtsorganisation (IMO) in London wies die Flächen in der Größe Schleswig-Holsteins am Freitag als "Besonders Empfindliches Meeresgebiet" aus, wie das Umweltministerium in Berlin mitteilte.

"Damit wird das Wattenmeer als weltweit einmaliger Naturraum anerkannt", erklärte Umweltminister Jürgen Trittin (Grüne). Auch der deutsche Verkehrsminister Kurt Bodewig (SPD) begrüßte die Entscheidung der UN-Organisation als "erfreulichen und wichtigen Schritt". Das Wattenmeer sei das erste derart ausgewiesene Seegebiet in Europa und stehe nun auf einer Stufe mit dem Great Barrier Reef in Australien.

Die Schutzgebiete liegen nach Angaben des Verkehrsministeriums vor allem in so genannten marinen Bereichen des Wattenmeeres, die auch bei Ebbe nicht trocken werden. Ihre Fläche von etwa 15.000 Quadratkilometern entspreche denen der Wattenmeer-Nationalparks in den Deutschland, Holland und Dänemark. Die Schutzgebiete sollen künftig in allen einschlägigen Seekarten eingetragen sein. Nach Angaben des Kieler Umweltministeriums hat die Ausweisung keine zusätzlichen Einschränkungen für die Schifffahrt zur Folge. Die Hauptschifffahrtsrouten seien von der Ausweisung ausgenommen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.