HP bereitet Launch von Media Center PC vor

11. Oktober 2002, 14:18
posten

Verkaufsstart in den USA für Ende Oktober geplant

Microsoft und HP machen Stimmung für den gemeinsamen Multimedia-PC. Die beiden Konzerne nutzten die Vorstellung der Vertriebspartner für den HP Media PC, um nochmals das Konzept zu propagieren. Der HP Media Center PC wird mit Windows XP Media Center Edition, einer speziell für den Multimedia-Einsatz optimierten Version des Microsoft-Betriebssystems, ausgeliefert. Neben Internet-Funktionen integriert das Gerät TV, Festplatten-Videorecorder, DVD-, Video- und Audio-Player sowie Bildbearbeitungsfunktionen. Der Media Center PC soll nach Angaben von Microsoft und HP vor allem Studenten und junge Familien, die nur über ein begrenztes Raumangebot verfügen, ansprechen.

Unterhaltungszentrum samt Fernbedienung

Mit seinem in Schwarz und Chrom gehaltenen Gehäuse soll sich HPs Media Center PC auch im Wohnzimmer als Unterhaltungszentrum behaupten können. Dazu wird das Gerät auch mit einer Fernbedienung ausgeliefert. An der Vorderseite des Geräts befindet sich ein Karten-Schacht, der sechs unterschiedliche Formate verdauen können soll. Der HP Media Center PC soll Ende Oktober auf den Markt kommen. Der Preis wird in den USA zwischen 1.400 und 2.000 Dollar liegen.

Proteste gegen DVD-Kopierschutz

Windows XP Media Center ist ein Teil von Microsofts Strategie aus dem typischen Arbeitsumfeld auszubrechen und das Wohnzimmer zu erobern. Allerdings musste der Konzern zuletzt einen Rückzieher beim Kopierschutz für DVDs machen. In der ursprünglichen Version war geplant, dass Kopien nur auf dem DVD+R/+RW abgespielt werden können, auf dem sie erstellt wurden. Die Maßnahme wurde wegen Protesten entschärft.(der WebStandard berichtete).(pte/red)

Share if you care.