Langlauf: Myllylä versucht Comeback

11. Oktober 2002, 13:24
posten

Dopinggesperrter Finne will bei WM 2003 antreten

Helsinki - Mika Myllylä will zurück. Der damals beste Langläufer der Welt, der bei den Nordischen Weltmeisterschaften 2001 in Lahti wie fünf seiner finnischen Landleute des Dopings überführt worden war, plant sein Comeback für die WM 2003 im Fleimstal. "Wenn ich weiterhin gesund bleibe, dann arbeite ich auf die langen Rennen im Frühjahr hin", wird der 33-Jährige in der Zeitung Kainuun Sanomat zitiert. Die zweijährige Sperre von Myllylä endet am 21. Februar 2003, die WM beginnt am 18. Februar. Das 50-km-Rennen ist für 1. März angesetzt. Bei den Titelkämpfen in der Ramsau 1999 hatte der Finne über diese Distanz Gold gewonnen.

Myllylä: "Über meine Verfassung kann ich nichts sagen, schließlich habe ich seit eineinhalb Jahren keine Rennen bestritten, aber im Training läuft es gut." (APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Mika Myllylä bei seinem Goldlauf über 50 km in der Ramsau 1999

Share if you care.