Weihnachtsplatten-Alarm!

12. Oktober 2002, 15:00
posten

Das Brian Setzer Orchestra macht den Anfang mit "Boogie Woogie Christmas"

Wien - Von "Jingle Bells" gibt es zwar sogar eine Boney M.-Version im Disco-Beat - doch damit nicht genug: Damit der Schnee nicht immer nur leise rieselt, sondern so richtig staubt, muss schon ein 57er Chevy her. Und der moderne Weihnachtsmann bringt statt profanen Geschenken jede Menge Rhythmus, Rock, Jump, Swing und Jive mit. So klingt jedenfalls der Beitrag des nimmermüden Rockabilly-Gitarrenschwingers Brian Setzer und seiner Big Band zur vorweihnachtlichen Stimmungshebung.

Auf der neuen CD "Boogie Woogie Christmas" werden aus samtigen und glöckchenklingenden Klassikern wie "Winter Wonderland", "Santa Claus Is Back In Town" und "Jingle Bells" Rockabilly-Swing-Nummern. "Du musst nur den coolen Aspekt finden", erläutert Setzer seine Interpretationen.

Alles andere als kühl ist allerdings das prickelnde cheek-to-cheek-Duett mit der legendären Ann-Margret. Titel: "Baby It's Cold Outside" - Das war jedenfalls bei den Aufnahmen zu "Boogie Woogie Christmas" im Juli in Palm Spings, Kalifornien, nicht der Fall. Aber solche Kleinigkeiten können richtige Rockabillies nicht daran hindern, in Weihnachtsstimmung zu verfallen. "Übrigens, wenn man darüber nachdenkt", fügt Brian Setzer hinzu, "waren die ersten Weihnachten auch in der Wüste." (APA)

Share if you care.