"Mithilfe" abgesagt

11. Oktober 2002, 12:41
3 Postings

Schwedische Frauen verweigern Kaffeedienst nach frauenfeindlichen Aussagen des Gemeindepfarrers

Virestad/Wien - Wegen seines überkommenen Frauenbildes muss sich Pfarrer Jan-Ake Karlsson im südschwedischen Virestad seinen Kaffee selber kochen. Am kommenden Sonntag hätten traditionellerweise Frauen der örtlichen Zentrumspartei zur Danksagungsfeier Kaffee und Kuchen bereitstellen sollen. Daraus wird nun nichts.

"Mithelferinnen"

Denn der Pfarrer hatte laut einer Meldung der Nachrichtenagentur TT kürzlich in einer selbst herausgegebenen Postille geschrieben, dass Gott dem Manne die leitende Verantwortung gegeben habe. Die Frauen seien "Mithelferinnen", sie sollten sich dem Mann unterordnen.

Frauebild wird nicht akzeptiert

Edith Kran, Gemeindeabgeordnete und Sprecherin der Frauen der Zentrumspartei in Virestad, sagte der Zeitung "Smalänning", es sei wichtig, ein Signal zu setzen und dem Pfarrer zu demonstrieren, was man von seinem Frauenbild halte. Nicht Kaffee zu kochen sei ein solches Signal.

Wie der der derart im Stich gelassene Kirchenmann am Sonntag sein Kaffeeproblem lösen wird, war nicht bekannt. Möglicherweise müssen sich die Kirchengänger in Virestad diesmal mit Kaffeepulver und Kuchen aus dem Regal begnügen. (APA)

Share if you care.