Steigender Bedarf für Aidsbekämpfung

11. Oktober 2002, 06:32
posten

Mehr als 90 Prozent der Infizierten leben in Entwicklungsländern

New York - Die weltweiten Kosten zur Bekämpfung und Eindämmung von Aids werden laut einer Schätzung der Vereinten Nationen bis zum Jahr 2005 auf 10,5 Milliarden Euro pro Jahr steigen. Bis zum Jahr 2007 könnte der Bedarf auf 15 Milliarden steigen, wie UN-Experten am Donnerstag in New York mitteilten.

Die Mittel für den Kampf gegen die Immunschwächekrankheit müssten also nach und nach aufgestockt werden; gefordert seien vor allem in den Industrienationen. Mehr als 90 Prozent der weltweit rund 37 Millionen HIV-Infizierten leben in Entwicklungsländern. (APA/AP)

Share if you care.