Mann nach Schuss auf Frau in US-Bundesstaat Maryland festgenommen

10. Oktober 2002, 23:00
posten

Nicht bekannt, ob es sich um Washington-Serienkiller handeln könnte

Washington - Die US-Polizei hat am Donnerstag im Bundesstaat Maryland einen Mann festgenommen, der auf einer Autobahn auf eine Frau geschossen hat. Wie die Polizei aber betonte, gebe es keine Hinweise darauf, ob es sich bei der Person um den gefürchteten "Washington-Killer" handeln könnte. Bei dem Festgenommen handelt es sich nach Polizeiangaben um einen Weißen Mitte zwanzig. Die attackierte Frau - sie wurde nicht verletzt - hatte auf der Autobahn aus ihrem Auto die Polizei per Handy alarmiert und erklärt, dass ein Mann in einem blauen Pick-Up-Fahrzeug auf sie geschossen habe.

"Es ist nicht bekannt, ob das unser Verdächtiger der Attentäter (Serienmörder, Anm.) ist", erklärte Derek Baliles von der Montgomery County Police, "der Schütze hat sich bisher nicht in dieser Weise verhalten, indem er ein Fahrzeug lenkte und dabei auf ein anderes Fahrzeug feuerte." Die Polizei untersucht nun den Fall und wird an dem Fahrzeug eine Spurensicherung durchführen. (APA/Reuters)

Share if you care.