Blockfreie wollen offene Debatte über Irak vor Resolutions-Entscheid

10. Oktober 2002, 21:16
1 Posting

Aussprache für alle UNO-Mitglieder soll kommende Woche stattfinden

New York - Die Bewegung der Blockfreien hat am Donnerstag beim Sicherheitsrat der Vereinten Nationen eine offene Debatte zum Irak beantragt. Sie soll vor einem Beschluss über eine neue Resolution zu den Waffeninspektionen stattfinden. Der stellvertretende russische UNO-Botschafter Gennadi Gatilow sagte, die Aussprache werde wohl in der kommenden Woche stattfinden. Sie werde für alle UNO-Mitglieder offen sein. Der Sicherheitsrat könne so vor einem Beschluss die Ansichten aller Mitglieder der UNO hören.

Südafrika, das derzeit den Vorsitz in der rund 130 Staaten umfassenden Bewegung der Blockfreien innehat, beantragte die offene Debatte in einem Brief an den Sicherheitsrat. Dort wollen die USA und Großbritannien eine Resolution durchsetzen, die automatisch zum Gewalteinsatz führt, wenn der Irak nicht vollständig mit den Inspektoren zusammenarbeitet. Frankreich, Russland und China lehnen dies ab. Ein französischer Resolutionsvorschlag wird von den USA abgelehnt.(APA/AP)

Share if you care.