Zu dick oder nur keine Topform?

12. Oktober 2002, 17:40
posten

Ronaldo schiebt Sonderschichten

Madrid - Nach dem umjubelten Einstand bei seinem neuen Verein Real Madrid steht Fußball-Weltmeister Ronaldo vor einer neuen Bewährungsprobe. Der Brasilianer muss den Kampf mit der Waage bestehen. "Ronaldo sollte mal etwas abnehmen", forderte die Sportzeitung "As" lapidar, als die anderen spanischen Blätter noch dessen Debüt mit den zwei Toren bei Reals 5:2-Sieg am Sonntag über Alaves bejubelten.

Die Vereinsärzte der "Königlichen" fanden, dass die Zeitung wohl nicht ganz Unrecht hatte, wollten dies aber nicht so hart ausdrücken. "Zu dick ist Ronaldo eigentlich nicht, er ist körperlich nur noch nicht richtig in Form", meinten die Mediziner. Die Zeitung "El Pais" brachte das Problem am Donnerstag auf einen einfachen Nenner: "Im Klartext, Ronaldo ist nicht zu fett, er hat nur zu viele Kilos."

"Ich bin nur bei 80 Prozent meiner Leistungsfähigkeit", räumt Ronaldo selbst ein. Während seine Klubkollegen in dieser Woche frei haben oder bei ihren Nationalmannschaften weilen, dreht der neue Real-Star einsam seine Runden auf dem Madrider Trainingsgelände und plagt sich im Kraftraum. Er will in 14 Tagen seine Bestform erreicht haben - und das ohne Waage. (APA/dpa/red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Trotz eines gelungenen Debüts bei Real Madrid (Zwei Tore gegen Alaves) macht man sich in Spanien Sorgen um Ronaldos Fitness.

Share if you care.