Hutchison investiert eine Milliarde Euro für Start in Österreich

10. Oktober 2002, 20:14
18 Postings

UMTS-Anbieter beschäftigt 390 Mitarbeiter in .at - Logo für Marke "3" präsentiert

Der Mobilfunkkonzern Hutchison Whampoa, der in Österreich mit der dritten Mobilfunkgeneration UMTS auf den Markt kommen will, hat am Donnerstag sein neues Logo für den bereits zuvor festgesetzten Markennamen "3" vorgestellt – ein japanisch angehauchter dreidimensionaler Dreier. Zu begutachten ist das neue Logo bereits jetzt unter "drei.at". Starten will "3" in Österreich (mit Vorwahl "0660") aber erst im zweiten Quartal 2003.

390 Mitarbeiter

Aktuell beschäftigt der Konzern hier zu Lande bereits 390 Mitarbeiter. Insgesamt investiert Hutchison in Österreich über eine Mrd. Euro in Aufbau und Betrieb seines UMTS-Netzes. Erst am Mittwoch hat Hutchison 3G Österreich einen Vertrag mit Nokia über die Lieferung eines österreichweiten Richtfunksystems vereinbart, über das die Basisstationen miteinander verbunden werden sollen.

International

"3" wird in allen neun Ländern mit UMTS-Niederlassungen von Hutchison als Marke eingeführt werden, neben Österreich auch in Australien, Dänemark, Hongkong, Irland, Italien, Israel, Schweden und Großbritannien.

Einfach

"Der neue Markenname wurde auf Grund seiner Kürze und Einfachheit gewählt. Er ist einfach zu merken und geht über Sprache und kulturelle Barrieren hinaus. Die Zahl 3 hat ein positives Image und lässt sich mit Unterhaltung, Optimismus und Klarheit in Verbindung bringen", meint der Konzern in einer Aussendung. (APA)

  • Artikelbild
Share if you care.