Asia Argento braucht keinen Mann

10. Oktober 2002, 14:12
posten

Die Tochter des italienischen Horrormeisters hat die Nase voll vom Anpassen...

Hamburg - Schauspielerin Asia Argento weiß genau, weshalb sie derzeit solo ist: "Weil ich keinen Mann brauch", sagt die 27-Jährige in einem Interview mit der Zeitschrift "TV Movie". "Kerle wollen mich immer verändern, das nervt gewaltig. Ich habe die NAse vom Anpassen gestrichen voll.Ich will bleiben wie ich bin", betont die Tochter des Horror-Regisseurs Dario Argento.

Besonders schön findet sie sich allerdings nicht: "Ich war schon in der Schule das hässliche Entlein". Als sie eine Zahnspange tragen sollte, habe sie ihrem Vater mit Selbstmord gedroht. "Jetzt sind meine Zähne genauso krumm wie meine Seele", sagt die Schauspielerin.

Dass sie als Sexsymbol gilt, ändert nichts an ihrem Selbstbild. "Mein Körper gefällt mir nicht", gibt Argento zu. Es sei ihr sehr peinlich, vor anderen Leuten nackt zu sein. "Ich trau mich privat noch nicht mal in einen Bikini".

Argento, die im neuen Agenten-Thriller "xXx - Triple X" (Kinostart in Österreich am 18. Oktober) eine mysteriöse Russin spielt, hat Gefallen an Hollywood gefunden. "Ich liebe große amerikanische Filme. Die machen viel mehr Spaß als dieser langweilige europäische Kunstkäse". Dennoch bleibt sie wählerisch: "Ich sollte für einige Bond-Filme vorsprechen und habe mich geweigert. Es widerspricht meiner feministischen Einstellung". (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.