Neues Gründerzentrum für Kärnten

10. Oktober 2002, 16:38
posten

Unterstützung und Förderung von innovativen Geschäftsideen und Unternehmensgründungen

Klagenfurt - An der Universität Klagenfurt ist das neue akademische Gründerzentrum "BUILD!" eröffnet worden. Es ist eines von fünf Zentren des AplusB (Academia plus Business) Spin-off Gründerprogramms der Bundesregierung, begleitet Akademiker und Akademikerinnen auf dem Weg in die unternehmerische Selbstständigkeit und will den "Gründungsboden" in Kärnten weiter entwickeln sowie die Standortattraktivität erhöhen.

"BUILD!" versteht sich als Kompetenzzentrum und Netzwerk zur Unterstützung, Förderung und Stimulierung von innovativen Geschäftsideen und Unternehmensgründungen. Es schafft die Voraussetzung, das Umfeld und die Organisation für eine attraktive Laufbahn in der Selbstständigkeit für akademische Spin-offs aus Universität, Fachhochschulen und Unternehmen.

Die Initiative bietet den Gründern und Gründerinnen, den sogenannten Inkubees, umfassende Förderleistungen an: Räumlichkeiten und Infrastruktur in Klagenfurt und Villach (Büros, Konferenzräume), Mentoringprogramm, Business- und Fachcoaching, Unternehmensberatung (Marketing/PR-, Rechts-, Steuer- und Finanzberatung), Qualifizierung, Business-Workshops, Zuschüsse zu F&E-Aktivitäten, zinslose Gründer-Darlehen und Laufende Betreuung.

"BUILD!" ist eine Gesellschaft der Universität Klagenfurt, der Betriebsansiedelung- und Beteiligungsgesellschaft des Landes, der Fachhochschule Technikum Kärnten, der Kärnten Technologie GmbH sowie der Städte Klagenfurt und Villach.(APA/red)

  • Artikelbild
    foto: fotodisc
Share if you care.