Borland übernimmt Starbase für 24 Millonen Dollar

10. Oktober 2002, 12:36
posten

Expansion des Softwareherstellers geht weiter

Der Hersteller von Entwicklertools Borland hat die kalifornische Softwarefirma Starbase für 24 Mio. Dollar übernommen. Das Unternehmen will damit seine Position auf dem Markt für Webanwendungen stärken und kündigte gleichzeitig an, zwei Mio. Dollar für den neuen Unternehmensteil zur Verfügung zu stellen. Die Starbase-Produkte für Versionsverwaltung, Workflow- und Anforderungs-Management werden vollständig in den Distributionskanal Borlands übernommen, teilten die Unternehmen am Mittwochin Scotts Valley im US-Bundesstaat Kalifornien

Die Anleger an den US-Börsen honorierten die Übernahme mit einer Steigerung des Starbase-Kurses um 235 Prozent. Borland hatte sich in diesem Jahr bereits mit einer Reihe von Firmenkäufen hervorgetan. Der Kauf des schwedischen Unternehmens BoldSoft sicherte dem Softwarehersteller Technologien für die Anbindung seiner Entwicklungsumgebungen an die .NET-Plattform und die Möglichkeit, seine Produkte als einzigen Microsoft-unabhängigen Weg zu dem Framework darzustellen. Mit der Akquisition der US-Firma Highlander Engineering stieg Borland in den Bereich der Embedded Systeme ein. (pte)

Share if you care.