Bombenanschlag auf Philippinen: Vier Tote und zehn Verletzte

10. Oktober 2002, 10:45
posten

Sechsjähriges Kind unter Todesopfern

Cotabato - Bei einem Bombenanschlag vor einem Busbahnhof in der südphilippinischen Stadt Kidapawan sind am Donnerstag mindestens vier Menschen getötet und zehn weitere verletzt worden. Unter den Toten seien auch ein sechs Jahre alter Bub und dessen Vater, meldete der philippinische Rundfunk.

Der Sprengsatz sei in einem Unterstand für wartende Buspassagiere versteckt gewesen. Die Hintergründe des Attentats waren zunächst unklar. (APA/dpa)

Share if you care.