Steiermark: Zwei tödliche Unfälle im Frühverkehr

10. Oktober 2002, 10:14
posten

Paketzustellfahrzeug touchierte auf S 6 Lkw - Beifahrer starb

Graz - Zu zwei tödlichen Verkehrsunfällen ist es im Frühverkehr in der Steiermark gekommen: Auf der S 6, der Semmeringschnellstraße, kollidierte ein Kleinbus mit einem Lkw, der Beifahrer des Kleinbusses wurde dabei getötet. Die Sperre der Schnellstraße dauerte bis die Vormittagsstunden an. In Graz-Liebenau kam es zu einem Unfall zwischen einem Pkw und einem Moped. Der Lenker des einspurigen Fahrzeugs verstarb noch an der Unfallstelle.

Gegen 4.15 Uhr überholte ein Kleinbus eines Paketzustellunternehmens zwischen Oberaich und Niklasdorf auf der S 6 in Richtung Bruck einen Lkw und streifte diesen am am linken Heck. Dadurch kam der Kleinbus ins Schleudern und prallte gegen die Leitschiene, der Beifahrer, ein Grazer, wurde dabei getötet. Der Lenker des Lkw und der Fahrer des Kleinbusses, ein Salzburger, blieben unverletzt. Die Straße wurde gesperrt, der ÖAMTC empfahl ein Ausweichen über die S 6 Leoben Ost und S 6 Bruck/Mur West.

Mopedlenker in Graz bei Zusammenprall mit Pkw getötet

An der Kreuzung Liebenauer Gürtel/Liebenauer Hauptstraße kollidierte ein Mopedlenker aus dem Bezirk Deutschlandsberg gegen 6.40 Uhr gegen einen Personenkraftwagen. Durch den Aufprall stürzte der Weststeirer, er erlag den Folgen des Sturzes noch an der Unfallstelle. (APA)

Share if you care.