John Lennons Mörder muss im Gefängnis bleiben

9. Oktober 2002, 18:33
posten

Antrag auf frühzeitige Entlassung abgelehnt

New York - Der Mann, der Ex-Beatle John Lennon im Dezember 1980 vor seinem Wohnhaus in Manhattan erschoss, muss weiter im Gefängnis bleiben. Das Justizministerium des US-Bundesstaates New York lehnte den Antrag von Mark David Chapman (47) auf frühzeitige Entlassung am Mittwoch ab.

Chapman verbüßt seine Strafe im Gefängnis von Attica bei New York City. Er war zu einem Freiheitsentzug von 20 Jahren bis lebenslang verurteilt worden. Auch sein erstes Gesuch vor zwei Jahren war schon abschlägig beschieden worden. Jetzt kann er erst in zwei Jahren wieder für seine Entlassung plädieren. (APA/dpa)

Share if you care.