Scheibner vor Partik-Pable auf Wiener FP-Liste

9. Oktober 2002, 17:09
2 Postings

Fünf "Knittelfelder" auf den ersten acht Listenplätzen

Wien - Die vorerst noch geheim gehaltene Landesliste der Wiener FPÖ ist Mittwochnachmittag durchgesickert. Demnach wurde gestern Abend vom Landesparteivorstand Verteidigungsminister Herbert Scheibner auf Platz eins gereiht, vor der Sicherheitssprecherin Abg. Helene Partik-Pable. Auf den Plätzen drei bis fünf folgen die "Knittelfelder" Abg. Martin Graf, Abg. Wolfgang Jung und Abg. Gerhard Bauer.

Insgesamt finden sich auf den ersten acht Listenplätzen gleich fünf "Knittelfelder" (sie haben mit ihrer Unterschrift für einen Sonderparteitag zum Rücktritt der Parteispitze geführt, Anm.), neben Graf, Jung und Bauer die Abgeordneten Sylvia Paphazy (Platz sieben) und Robert Egghart (Platz acht). Mitten im "Knittelfelder Block" kandidiert auf Platz sechs FPÖ-Finanzreferent Abg. Detlev Neudeck. Als einziger neuer Name scheint auf Platz neun Wolfgang Reinold, Freiheitlicher Personalvertreter bei den Wiener Linien und FPÖ-Bezirksrat in Wien-Meidling, auf. Auf dem zehnten Listenplatz kandidiert die Abgeordnete Ilse Burket.

Offiziell bekannt gegeben werden soll die Wiener Liste erst dann, wenn Bundesparteiobmann Mathias Reichhold seine Zustimmung erteilt hat. Reichhold hat sich bei der Erstellung der Kandidatenlisten ein Vetorecht ausbedungen. (APA)

Share if you care.