Investmentbank Merrill Lynch sieht Telekom-Branche nahe der Talsohle

9. Oktober 2002, 16:44
posten

Telekom-Branche weltweit auf "Neutral" von "Untergewichten" hochgestuft

Die Investmentbank Merrill Lynch sieht die seit mehr als zwei Jahren unter einer deutlichen Talfahrt leidende Telekommunikationsbranche nahe dem konjunkturellen Tiefpunkt und hat die Bewertung der Branche auf "Neutral" angehoben.

"Neutral"

Merrill Lynch teilte am Mittwoch in London mit, die Bewertung der Telekom-Branche sei weltweit auf "Neutral" von "Untergewichten" hochgestuft worden. "Wir glauben, dass der Boden für die Telekom-Dienstleistungsbranche nahezu erreicht ist", erklärten die Analysten. Jedoch seien die Aussichten schwächer als je zuvor und das Aufwärtspotenzial insgesamt gering, hieß es weiter.

Bevorzugt

Zu den von Merrill Lynch bevorzugten Aktien gehören der britische Festnetzanbieter British Telecom, der US-Konzern AT&T und der japanische Anbieter KDDI. Die Aktien der Deutschen Telekom und des US-Konzerns Qwest genießen bei den Merrill-Lynch-Analysten von den weltweiten Anbietern mit die geringste Wertschätzung.(APA/Reuters)

Share if you care.