Prinzessin Anne muss als erster Royal seit 100 Jahren vor Gericht

9. Oktober 2002, 14:44
posten

Unerzogener Bullterrier hat zwei Kinder gebissen...

London - Prinzessin Anne (52), die Tochter der britischen Königin Elizabeth II. (76), muss als erster Royal seit 100 Jahren persönlich vor Gericht erscheinen. Das hat am Mittwoch der Richter Terry English entschieden. Anne und ihr Ehemann Tim Laurence (47) müssen sich am 21. November vor dem Gericht von Slough bei London dafür verantworten, dass ihr Bullterrier im Park von Windsor zwei Kinder im Alter von sieben und zwölf Jahren gebissen hat.

Den beiden drohen nach dem Gesetz eine Geldstrafe von bis zu 5.000 Pfund (8.000 Euro) oder sogar bis zu einem halben Jahr Gefängnis. Außerdem könnte das Gericht anordnen, den Hund einzuschläfern. Anne und ihr Mann müssen damit rechnen, dass ihnen die Haltung von Hunden verboten wird. Wie schwer die Kinder bei dem Vorfall am 1. April von dem Bullterrier verletzt worden sind, teilte das Gericht nicht mit.

Anne, die einzige Tochter der Queen, ist schon öfters mit dem Gesetz in Konflikt geraten. So ist sie bereits vier Mal wegen zu schnellen Fahrens verurteilt worden. Zuletzt musste sie vor zwei Jahren eine Geldbuße von 400 Pfund (640 Euro) bezahlen, weil sie mit ihrem Bentley mit Tempo 150 über eine Schnellstraße gerast war. Erlaubt waren 110 Kilometer pro Stunde. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.