Daum bekundet Interesse an Häßler

9. Oktober 2002, 13:38
10 Postings

"Der Icke ist einer der letzten Vollblutfußballer"

München - Kaum hat Christoph Daum seinen Posten als neuer Trainer von Austria Wien, des Spitzenreiters der Fußball-T Mobile-Bundesliga, angetreten, setzen in Deutschlands Blätterwald auch schon die Spekulationen ein. Der Deutsche zeigt offenbar Interesse an einer Verpflichtung des "Löwen" und Ex-Teamspielers Thomas Häßler.

"Vollblutfußballer"

"Der Icke ist einer der letzten Vollblutfußballer. Es tut weh, wenn solche Spieler abtreten. Wenn er auf dem Markt ist, würde ich mich sicher mit ihm unterhalten", sagte Daum der Münchner "Abendzeitung". Häßlers Vertrag mit der "Ösi-Filiale" TSV 1860 München läuft im Sommer 2003 aus. Bisher hat sich der 36-Jährige zu seiner Zukunft noch nicht geäußert.

1860-Sportdirektor Dirk Dufner widersprach Gerüchten über eine Trennung vom Weltmeister des Jahres 1990. "Da ist noch nichts entschieden. Wir sind doch gerade erst am Anfang der Saison", sagte Dufner. Unter Daum hatte Häßler bereits Ende der 80er-Jahre im Dress des 1. FC Köln gespielt. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    "Löwe" Thomas Häßler, 36 Jahre jung und trotzdem interessant für die Austria?

Share if you care.