"Fidel" statt der "Edelweißalm"

9. Oktober 2002, 11:30
posten

Im Franziskanerviertel eröffnet statt eines Schunkellokals ein kubanisches

Wien - Fidel wäre es auch in der "Edelweißalm" zugegangen. Doch die haben die Bewohner des Franziskanerviertels bürgerinitiativ verhindert. Die Brau-Union, als Betreiber des geplanten Schunkellokals, musste vor dem Widerstand der Bewohner kapitulieren. Stattdessen hören diese nun des nächstens Kubarhythmen: "Fidel", in Anlehnung an den greisen Revolutionär Castro, bittet seit Dienstag zum Cocktail. Auch hinter Fidel steckt die Brau-Union.

Die Pläne zur "Edelweißalm" sind nicht vergessen. Einen neuen Standort will man seitens der Betreiber aber erst bekannt geben, wenn alle Verträge fix sind. (aw; DER STANDARD, Print-Ausgabe, 09.10.2002)

Share if you care.