BOL-Verkauf in Schweden steht kurz vor Abschluss

9. Oktober 2002, 11:29
posten

Bertelsmann will auch deutsche und holländische Internettöchter bis Ende 2002 verkaufen

Die Bertelsmann Direct Group steht in Schweden kurz vor dem Verkauf der Internet-Tochter BOL.

Abschluss in den nächsten Wochen

Die Verhandlungen seien schon weit fortgeschritten und mit einem Abschluss sei in den nächsten Wochen zu rechnen, sagte ein Sprecher des Geschäftsbereichs, in dem der Gütersloher Bertelsmann-KonzernÄBERT.ULÜ seine Buch- und Musikclubs mit dem Internetgeschäft zusammengefasst hat, am Mittwoch der Nachrichtenagentur Reuters.

Die Verhandlungen über den Verkauf der BOL-Töchter in Deutschland und den Niederlanden liefen ebenfalls gut und sollten bis Ende des Jahres abgeschlossen sein. Interesse an dem deutschen BOL-Geschäft hatte unter anderem der Münsteraner Onlinebuchhändler buch.de signalisiert.

Schließung, wenn sich kein Käufer findet

Die Bertelsmann Direct Group will sich im Zuge ihrer Restrukturierung von dem Verlust bringenden BOL-Geschäften trennen. Im vergangenen Jahr waren sechs Landesvertretungen geschlossen worden. Auch den verbliebenen drei Gesellschaften droht die Schließung, wenn sich kein Käufer findet. Der separate Internetvertrieb der Buchclubs wird dabei beibehalten.

Die Direct Group selbst hat im ersten Halbjahr 2002 einen operativen Verlust (Ebita) von 119 Mill. Euro erzielt, will aber spätestens im vierten Quartal 2003 schwarze Zahlen schreiben.(APA/Reuters)

Link

BOL

  • Artikelbild
Share if you care.