Wiener FPÖ: Liste bleibt geheim

8. Oktober 2002, 20:27
4 Postings

Reichhold hat Vetorecht

Wien - Die Wiener FPÖ hüllt sich bezüglich ihrer Landesliste für die Nationalratswahl am 24. November in Schweigen. Zwar scheint Verteidigungsminister Herbert Scheibner als Spitzenkandidat festzustehen. Offiziell bestätigen wollte dies vor der Landesparteivorstandssitzung am Dienstag Abend allerdings niemand. Auch nach der Sitzung soll es dazu keine Stellungnahme geben.

Hintergrund der Geheimniskrämerei ist das Vetorecht von FPÖ-Obmann Mathias Reichhold gegen Länderlisten. Seine Zustimmung will man vor der offiziellen Präsentation der Kandidaten abwarten. Mit der Bekanntgabe der Wiener Landesliste ist in den nächsten Tagen zu rechnen. (APA)

Share if you care.