Salzburger Bauleiter prellte Firma um 55.000 Euro

8. Oktober 2002, 16:07
posten

Geld für Flurbereinigungen in die eigene Tasche gesteckt

Rund 30.000 Euro, die er an Bauern für Flurbereinigungen oder an Standmieten für Container auszahlen hätten sollen, hat ein 23-jähriger Bauleiter einer Firma aus Wals bei Salzburg in die eigene Tasche gesteckt. Außerdem hat er aus den Büros der Firma 23.000 Euro Bargeld sowie einen Laptop im Wert von 1.800 Euro gestohlen, teilte die Gendarmerie heute, Dienstag, in einer Aussendung mit. Der Gesamtschaden beträgt somit rund 55.000 Euro.

Rund 50 Mal hat der 23-Jährige die Unterschriften der angeblichen Geldempfänger gefälscht und Scheinadressen angegeben, um das Geld selbst kassieren zu können. Bei einer Durchsuchung wurde der unterschlagene Laptop sichergestellt. Der Bauleiter wird auf freien Fuß angezeigt. (APA)

Share if you care.