Star Alliance kündigt gemeinsame IT-Plattform an

8. Oktober 2002, 13:46
posten

Lufthansa, Air Canada und United Airlines starten das Projekt

Die drei größten Mitglieder der Star Alliance, Lufthansa, Air Canada und United Airlines, planen den Aufbau einer gemeinsamen IT-Plattform. Ziel des Projektes sei es, Betriebsabläufe zu beschleunigen und durch gegenseitige Zugriffsmöglichkeiten mehr Service für die Kunden zu bieten, berichtet die Financial Times Deutschland heute, Dienstag. Durch das Wegfallen von zwei von drei Datencentern erhoffen sich die Fluggesellschaften außerdem erhebliche Kosteneinsparungen. Erste Gespräche mit möglichen Anbietern wurden bereits geführt, die Mitglieder warten auf Angebote und Lösungsvorschläge.

System

Das bisher verwendete System StarNet, das vor allem wegen seiner geringen Entwicklungskosten verfolgt wurde, würde durch das neue Konzept teilweise ersetzt werden. Michael Stagl, IT-Chef der Star Alliance, rechnet mit der baldigen Beteiligung weiterer Fluggesellschaften an dem Projekt. Eine Entscheidung soll im ersten Halbjahr 2003 fallen, die ersten Applikationen werden für Ende 2004 vorhergesagt. Insgesamt wird sich die Einführung der Plattform über einen Zeitraum von mehreren Jahren erstrecken. (pte)

Share if you care.