Australischer Farmarbeiter brach Weltrekord im Schafscheren

8. Oktober 2002, 13:04
posten

"Sie haben sich heftig gewehrt, was normalerweise nicht passiert"

Der australische Farmarbeiter Trevor Bacon hat den Weltrekord im Schafscheren gebrochen. Binnen acht Stunden schor er nicht weniger als 471 Tiere kahl, wie die australische Nachrichtenagentur AAP am Dienstag meldete. Damit übertrumpfte er seinen Landsmann Brett Cavanough, der vor fünf Jahren binnen acht Stunden nur 427 Schafe schaffte.

Eingesperrt bei 40 Grad

Bacon verfehlte jedoch trotz fünfmonatigen Fitnesstrainings sein persönliches Ziel von 500 Schafen: "Sie haben sich heftig gewehrt, was normalerweise nicht passiert", sagte er. Um die Tiere für den Wettbewerb gefügig zu machen, hatte Bacon sie zuvor bei Temperaturen von 40 Grad Celsius in einen Stall gesperrt. Nun hat der Sieger erstmal genug: "Ich werde ein paar Wochen Urlaub machen", kündigte er an. In den kommenden Monaten werde er überlegen, ob er seinen Beruf nach 22 Jahren vielleicht ganz an den Nagel hängen werde. (APA/AFP)

Share if you care.