Ein Todesopfer bei Unfall auf Bahnübergang in Wiener Neustadt

8. Oktober 2002, 12:23
posten

VW-Bus von Zug gerammt - Beifahrer in Auto getötet

Ein Todesopfer hat gestern, Montag, Nachmittag ein Verkehrsunfall auf einem Bahnübergang in Wiener Neustadt gefordert. Ein VW-Bus, dessen Lenker laut Polizei auf Grund der tief stehenden Sonne das Rotlicht an der Kreuzung mit der Ödenburger Linie übersehen hatte, war von einem Zug gerammt worden.

Bei der Karambolage wurde das Auto zertrümmert. Der Beifahrer in dem Auto, ein 72-Jähriger aus Wiener Neustadt, erlag seinen Verletzungen auf dem Transport ins Krankenhaus. Der 71 Jahre alte Lenker aus Eggendorf kam mit leichten Blessuren davon. (APA)

Share if you care.