Salmonellen-Alarm in Kärntner Kindergärten

8. Oktober 2002, 12:01
posten

Fünf Fälle in St. Veit - Ein Mädchen noch im Spital - Lebensmittelinspektion eingeschaltet

Klagenfurt - In den Kindergärten von St. Veit/Glan sind fünf Fälle von Salmonellen-Erkrankung bekannt geworden. Dies wurde am Dienstag von der Gesundheitsabteilung der Bezirkshauptmannschaft bestätigt. Die Ursache für die Infektion ist noch nicht bekannt.

Als Sofortmaßnahme wurde angeordnet, dass sich alle 300 Kinder einer Untersuchung unterziehen müssen. Ein Ergebnis wird zum Wochenende vorliegen. Drei Kinder mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Ein vierjährige Mädchen befindet sich nach wie vor in Spitalbehandlung.

Lebensmittelinspektion eingeschaltet

Die Gesundheitsabteilung der BH St. Veit/Glan teilte dazu mit, dass die fünf Salmonellen-Erkrankungen am vergangenen Freitag bekannt geworden sind. Dabei gehe man von zwei Erregerstämmen aus.

Näheres werde man wissen, wenn die Stuhlproben aller Kinder untersucht sind. Die Lebensmittelinspektion des Landes wurde bereits eingeschaltet. Ihr liegen noch keine Ergebnisse vor. Nur so viel: Die Hygiene jener Küche, welche die St. Veiter Kindergärten beliefert, wurde für in Ordnung befunden

Salmonellen-Erkrankungen führen zu starkem Durchfall, der in der Regel drei bis vier Tage anhält. Wichtig ist, dass es zu einem Flüssigkeitsersatz kommt. (APA)

Share if you care.