IBM und MAPICS schließen strategische Allianz

8. Oktober 2002, 09:50
posten

Prozesse im Supply Chain Management sollen beschleunigt werden

Die beiden weltweit agierenden Softwareunternehmen IBM und MAPICS haben eine stragetische Allianz bekanntgegeben. Durch Lösungen auf Basis von IBM eServer iSeries, WebSphere Application Server, WebSphere MQ und IBM Business Innovation Services sollen die Prozesse zwischen Zulieferern, Herstellern und Endkunden entlang der Supply Chain beschleunigt und effizienter gestaltet werden, heißt es in einer Aussendung von MAPICS.

Aufgaben

Im Rahmen der Partnerschaft wollen beide Firmen kollaborative Business-Anwendungen für mittelständische Unternehmen aus den Branchen Elektroindustrie und Automobilbau sowie Schwerindustrie und Anlagenbau bereitstellen. Zudem sind gemeinsame Marketingmassnahmen vorgesehen. Die Unternehmensanwendungen von MAPICS unterstützen sowohl die proprietäre als auch die Linux-Version des IBM iSeries-Betriebssystems und erlauben den Zugriff auf Daten und Applikationen unabhängig vom gewählten Endgerät. Gemeinsame Unternehmenslösungen von MAPICS zusammen mit Middleware-Komponenten und Hardware von IBM verwenden nach MAPICS-Angaben derzeit beispielweise Fertigungsunternehmen wie Volvo, Bayer, Pemstar oder Mitsubishi Caterpillar Forklift Europe (MCFE). (pte)

Share if you care.