Malaysia: Mutmaßliches Mitglied von US-Terrorzelle stellt sich

8. Oktober 2002, 07:34
posten

Student soll an USA ausgeliefert werden

Kuala Lumpur - Ein mutmaßliches Mitglied einer angeblichen US-Terrorzelle, die in der vergangenen Woche in den USA zerschlagen worden war, hat sich in Malaysia den Behörden gestellt. Der als Student der Internationalen Islamischen Universität eingeschriebene Ahmed Ibrahim Bilal habe sich selbst gemeldet, nachdem er aus dem Fernsehen erfahren habe, dass er gesucht werde, berichtete die malaysische Tageszeitung "The Star" am Dienstag. Der 24-Jährige sei der Polizei übergeben worden und solle an die USA ausgeliefert werden. Er studiere seit Jänner in Malaysia.

Die US-Polizei hatte vergangenen Freitag im Westen der USA vier mutmaßliche Mitglieder einer Terrorzelle festgenommen. Zwei weitere Mitglieder - Bilal und der 36-jährige Habis Abdulla al Saoub - galten als im Ausland flüchtig. Den Männern wird Verschwörung gegen die USA, Unterstützung von Terrorgruppen, Verschwörung zugunsten des Terrornetzwerkes El Kaida sowie Waffenbesitz vorgeworfen. (APA)

Share if you care.