Palästinenser an Straßensperre erschossen

7. Oktober 2002, 22:30
posten

Der 42-Jährige soll bewaffnet gewesen sein

Jerusalem - Israelische Soldaten haben am Montagabend an einer Straßensperre im Westjordanland einen 42-jährigen Palästinenser erschossen. Nach palästinensischen Angaben eröffneten die Soldaten das Feuer auf eine Gruppe von Palästinensern in der Nähe von Nablus. Nach einem israelischen Bericht war der 42-Jährige bewaffnet.

Mit dem neuen Zwischenfall stieg die Zahl der am Montag von israelischen Soldaten getöteten Palästinenser auf 15. Am frühen Morgen waren 14 Palästinenser bei einem israelischen Vorstoß in den südlichen Gazastreifen ums Leben gekommen. Nach palästinensischen Angaben waren die Mehrzahl der Getöteten Zivilisten, nach israelischen Angaben bewaffnete Kämpfer. (APA/dpa)

Share if you care.