Tumulte bei Walser-Lesung

7. Oktober 2002, 18:56
posten

Zuhörer versuchten Autor am Lesen zu hindern

Leipzig - Bei der ersten Lesung Martin Walsers aus seinem Buch "Tod eines Kritikers" in Deutschland ist es am Sonntag in Leipzig zu Tumulten gekommen. Wie der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) am Montag berichtete, versuchten junge Zuhörer, den Schrifsteller am Lesen zu hindern und bezeichneten ihn als Antisemiten. Auf ein Gesprächsangebot Walsers hätten die etwa 15 Störer nicht reagiert. Walser zeigte sich dem Bericht zufolge bestürzt über die Antisemitismus-Vorwürfe. (APA/AP)
Share if you care.