Polnische Elektrim will 450 Millionen Euro für Mobilfunkaktien

7. Oktober 2002, 18:48
posten

Um Schulden zu bezahlen

Das polnische Energie- und Telekommunikationsunternehmen Elektrim will für den Verkauf seiner Telekommunikationsaktien mindestens 450 Mill. Euro. Das kündigte Vorstandschef Wojciech Janczyk am Montag vor Journalisten in Warschau an. Mit dieser Summe könne das Unternehmen seine Schulden bezahlen und den drohenden Konkurs abwenden.

Elektrim war in einen finanziellen Engpass geraten, nachdem im August die Verhandlungen über den Verkauf von 49 Prozent der Anteile des Telekommunikationsbereichs Elektrim Telekomunikacja an an den niederländischen Fonds Eastbridge und die polnischen BRE-Bank scheiterten. ET hält 51 Prozent an der Polska Telefonia Cyfrowa, an dem sowohl die Deutsche Telekom als auch der französische Vivendi-Konzern interessiert sind. Das Unternehmen betreibt das Mobilfunknetz Era, eines der am meisten in Polen genutzt.

Janczyk ließ offen, ob sich das Unternehmen künftig ganz auf den Energiesektor konzentrieren wird. Den Verkauf von kleineren Tochterunternehmen schloss er nicht aus. Nach einer mit den Gläubigern erzielten Einigung hat Elektrim bis zum Jahr 2005 Zeit, seine ET-Aktien zu verkaufen. (APA/dpa)

Share if you care.