Vorläufige Endergebnisse der allgemeinen Wahlen

7. Oktober 2002, 18:03
posten

Nationalistische Parteien siegen auf allen Ebenen

Sarajewo - Bei den allgemeinen Wahlen in Bosnien-Herzegowina haben die nationalistischen Parteien Erfolge auf allen Ebenen verbuchen können. Sowohl im Zentralparlament als auch in den Parlamenten der beiden Gebietseinheiten (Bosniakisch-kroatische Föderation und Republika Srpska) stellen die Partei der Demokratischen Aktion (SDA), die Serbische Demokratische Partei (SDS) und die Kroatische Demokratische Gemeinschaft (HDZ) die meisten Mandatare. Die Sozialdemokratische Partei (SDP), stärkste politische Kraft der bisherigen Regierung Allianz für Wandel, musste hingegen eine empfindliche Niederlage einstecken.

Auch im dreiköpfigen Staatspräsidium sitzen auf Grund des Auszählungsstandes von 96 Prozent künftig Mitglieder dieser drei, schon vor dem Krieg strikt auf nationaler Ebene gegründeten Parteien. Als moslemisches Mitglied zieht Sulejman Tihic von der SDA ins Präsidium ein. Tihic, der in der Föderation 38,2 Prozent der Stimmen erreichte, setzte sich relativ knapp gegen Haris Silajdzic durch, der auf 35,94 Prozent kam. Als serbisches Mitglied wird Mirko Sarovic (39,7 Prozent), als kroatisches Mitglied Dragan Covic (62,15 Prozent) ins Präsidium einziehen. Als neuer Präsident der Republika Srpska wurde Dragan Cavic von der SDS gewählt. Er bekam 40,57 Prozent der Stimmen.

Dies geht aus den am Montag von der Wahlkommission in Sarajewo veröffentlichten vorläufigen Endergebnissen hervor. Ausgezählt wurden bisher etwa 96 Prozent der Stimmen.

Wahlen für das Zentralparlament

    Stimmen aus der Föderation:

  • SDA: 31,98 Prozent
  • HDZ: 16,64 Prozent
  • SBuH (Partei für Bosnien und Herzegowina): 16,29 Prozent
  • SDP 16,18 Prozent

    Stimmen aus der Republika Srpska:

  • SDS: 37,09 Prozent
  • SNSD (Unabhängige Sozialdemokraten): 24,77 Prozent
  • PDP (Partei des Demokratischen Fortschritts): 11,35 Prozent

Wahlen für das Parlament der Föderation:

  • SDA: 32,27 Prozent
  • HDZ: 16,70 Prozent
  • SDP: 16,01 Prozent
  • SBuH: 15,31 Prozent

Wahlen für das Parlament der Republika Srpska:

  • SDS: 33,79 Prozent
  • SNSD: 24,20 Prozent
  • PDP: 11,89 Prozent
(APA)
Share if you care.